Dieser besondere Platz für David Hasselhoff in deutschen Herzen und Köpfen

Als Brainsights das letzte Mal in Deutschland war, stellten wir die Frage: Warum sind die Deutschen so besessen von David Hasselhoff?

Hasslehoff_German.jpg


Wir hatten aus diesem Hollywood Reporter-Artikel erfahren, dass die Deutschen eine besondere Beziehung mit dem ehemaligen Baywatch-Star haben. Wir wollten deshalb sehen, was in den Gehirnen der Deutschen vor sich geht, wenn sie "The Hoff" sehen. 

Zu diesem Zweck haben wir mehr als 300 deutsche Erwachsene zur Teilnahme an bezahlten Forschungsstudien eingeladen. Jeder Teilnehmer erhielt 50 € im Austausch für eine Stunde, in der er sich Videos ansah, während er Headsets zum Lesen von Gehirnwellen trug. 

Unter den Videos, die die Teilnehmer ansahen, waren 3 kurze David Hasselhoff Musikvideos: Jump in my Car, Crazy for you und True Survivor. Die Teilnehmer sahen auch Anzeigen von bekannten deutschen Marken, in denen sogar einige berühmte deutsche und weltweit bekannte Prominente zu sehen waren: Lufthansa, Audi (Philip Lahm), Adidas (David Beckham, Kevin Garnett, Method Man, Missy Elliott), Porsche, Hornbach, Mercedes (Casey Neistat). Wir haben das gemacht, um Vergleichspunkte darüber zu erhalten, wie berühmt The Hoff im Vergleich zu anderen bekannten amerikanischen und deutschen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie zu bekannten deutschen Marken bewertet wurde.

Brainsights zeichnete die automatischen und unbewussten Reizreaktionen auf. Wir konnten insbesondere sehen, worauf die Menschen achteten, was tief mit ihnen in Resonanz stand und was sie als besonders wichtig empfanden um es sich in Erinnerung zu rufen. Grundlegend umfassen diese Erinnerungen unsere Aufmerksamkeits-, Verbindungs- und Kodierungswerte. 

Als wir die Gehirnreaktion der Deutschen auf all diese berühmten Persönlichkeiten und Marken analysierten, waren wir schockiert: David Hasselhoff hat die Erinnerungen alle signifikant übertroffen (siehe Grafik).

Hasselhoff.001.jpeg



David Hasselhoff überragte Audi und Philip Lahm, Adidas und David Beckham (et al.), Mercedes und Lufthansa - nur eine 15-Sekunden-Anzeige von Porsche lag näher an David Hasselhoff.

Um genau das herauszufinden, haben wir die gesamte Gehirnwellenaktivität gesammelt und sie nach durchschnittlicher Aufmerksamkeit, Verbindung und Kodierung aufgeschlüsselt und die maximalen Momente jeder Metrik bestimmt und quantifiziert. Die Durchschnittswerte zeigten natürlich die mittlere Aktivität über die Dauer des Videos hinweg. Die maximalen Momente zeigten die tiefsten und stärksten Eindrücke an, die beim Betrachter entstanden. Wir haben jede Anzeige nach ihrer Leistung für jede Metrik bewertet und dann basierend auf dieser Bewertung Punkte vergeben. Wir summierten die Punkte, um eine Gesamtpunktzahl abzuleiten, wobei - wie beim Golf - die niedrigste Gesamtpunktzahl den höchsten Rang erreichte, die zweitniedrigste Gesamtpunktzahl den zweithöchsten Rang erreichte und so weiter. Dieser Ansatz ist keineswegs erschöpfend. Wir hätten uns zum Beispiel andere Musikvideos ansehen können, um zu sehen, wie die Deutschen auf ähnliche Inhalte reagieren. Wir hätten dies detaillierter angehen können, indem wir zum Beispiel die relativen Metriken formaler gewichtet hätten. Aber wir wollten nicht zu technisch werden (schließlich untersuchten wir auf spielerische Weise eine merkwürdige nationale Besessenheit über eine Popkulturfigur). 

Bei einer Auswahl kultureller Ikonen - Prominenter ebenso wie berühmter Marken - sind die Daten jedoch ziemlich eindeutig: David Hasselhoff nimmt einen besonderen Platz tief in der Psyche des deutschen Volkes ein.


Brainsights ist zurück in Berlin am 7. Oktober 2019

Meldet euch hier an um 50 € in bar für eine Stunde für das Anschauen von Videos zu erhalten!